Single-Temperiertechnik Water Compact
Single-Temperiertechnik Water Compact Open

Water Compact

Im Vergleich zu Wärmeträgeröl bietet Wasser als Umlaufmedium zahlreiche physikalische und wirtschaftliche Vorteile – gerade bei höheren Einsatztemperaturen. So besitzt Wasser eine wesentlich bessere Wärmeübertragungsleistung als Öl: Seine hohe spezifische Wärmekapazität wird von keiner anderen Flüssigkeit auch nur annähernd erreicht. Wasser als Temperiermedium bietet zudem auch in ökologischer Hinsicht viele Vorteile.

Die Baugrößen K und KN der Produktfamilie Water Compact sind für den Betrieb weit oberhalb des atmosphärischen Siedepunktes mit Temperaturen bis 180 °C ausgestattet. Sie erfüllen höchste Sicherheitsanforderungen. Die Systeme sind äußerst kompakt und bestehen ausschließlich aus hochwertigen Komponenten.

Standardausstattung

Allgemeines

  • Robustes, pulverbeschichtetes Stahlblechgehäuse
  • Automatische Befüllung und Nachfüllung
  • Montage auf Rollen

Hydraulik

  • Hydraulische Ausstattung Edelstahl / Buntmetall
  • Heizkörper aus Incolloy
  • Hochwertige Pumpenwerkstoffe
  • Schmutzfilter in Rücklauf und Kühlwasserzufluss
  • Leckstoppfunktion bei TK und TKN
  • Magnetgekuppelte Pumpen ab 160 °C

Elektrik und Steuerung

  • Regel- und Steuereinheit SBC
  • Heizungssteuerung über Solid-State-Relais mit Vorschütz
  • Schaltkasten mit Schutzart IP54
  • Anschlusskabel ohne Stecker

Optionen

  • Regel- und Steuereinheit SCT mit 7"-Touchscreen
  • Plattenwärmetauscher für hocheffiziente Kühlleistung
  • Durchflussmessung im Wirbelstromprinzip bis 90 °C, im Differenzdruckprinzip ab 100 °C
  • Anschluss für externen Temperaturfühler PT100
  • Anschlüsse für diverse analoge und digitale elektrische Schnittstellen
  • System EcoTemp für zyklische Temperierung
  • Nahezu unbegrenzte weitere Möglichkeiten hydraulischer und elektrischer Art

Datenblatt